Flugplatz

Unser Flugplatz befindet sich in Stemwarde. Die genaue Adresse lautet: 22885 Stemwarde, Kronshorster Weg.
Um Google Maps für die Routenplanung zu nutzen, folgt einfach diesem Link. Ihr gelangt darüber auf die Webseite von Google.

Gäste sind immer willkommen - bitte beachtet aber unsere Platzordnung.

Platzordnung

Wo sich viele Menschen aufhalten und miteinander auskommen müssen braucht man ein paar Regeln. Damit bei uns jeder gefahrlos mit Spaß seinem Hobby nachgehen kann hat der Vorstand diese Platz- und Flugordnung heraus gegeben.

  1. Flugordnung
    1. Vorschriften und Vorgaben aus der Aufstiegserlaubnis und Flugordnung sind einzuhalten.
  2. Flugplatzgelände und Flugfelder
    1. Bei der Anfahrt zum Flugplatzgelände ist die Geschwindigkeitsbegrenzung im Ort Stemwarde unbedingt einzuhalten. Wiederholte Verstöße können mit Entzug der Flugberechtigung und Vereinsausschluss geahndet werden.
    2. Das Befahren der Flächen außerhalb der Parkzone mit Kraftfahrzeugen ist verboten.
    3. Der Flugplatz ist im Wesentlichen für die Nutzung von Modellhubschraubern vorgesehen. Das Betreiben Segel- und Elektroflugzeugen ist geduldet sofern der Flugbetrieb es zulässt. Ausnahmen für den Betrieb von Motor- oder Turbinenflugzeugen können vom Vorstand (z.B. zu Veranstaltungen oder Flugtagen) genehmigt werden.
    4. Das Flugplatzgelände ist durch das letzte Mitglied nach Verlassen des Platzes zu verschließen.
  3. Gäste
    1. Gäste können eine Tagesmitgliedschaft eingehen, sofern sie eine gültige entsprechende Versicherungsbescheinigung vorlegen. Jedes ordentliche Mitglied mit Alleinflugerlaubnis kann einen Gast als Tagesmitglied anmelden und in das Flugbuch eintragen.
    2. Der Flugbetrieb von Vereinsmitgliedern darf durch Gäste in keiner Weise beeinträchtigt werden.
  4. Klammerkasten
    1. Der Flugleiter öffnet vor Flugbetrieb den Klammerkasten.
    2. Der Verbandkasten ist somit während des gesamten Flugbetriebes frei zugänglich.
    3. Der Klammerkasten dient nicht zur Aufbewahrung oder Übergabe persönlicher Gegenstände.
    4. Durch das letzte Mitglied ist der Klammerkasten vor Verlassen des Platzes zu verschließen.
  5. Container
    1. Zugang zum Container erhalten nur die Vorstandsmitglieder und die für den Betrieb des Flugplatzes mit Aufgaben betrauten Personen.
    2. Der Container ist nicht für das Einlagern von privaten Gegenständen vorgesehen.
    3. Es wird kein Abfall im Container gelagert.
    4. In unmittelbarer Nähe des Containers sind das Rauchen und offenes Feuer nicht gestattet.
    5. Es besteht kein Anspruch auf Dinge aus dem Container. Jedes Mitglied hat alle für den persönlichen Flugbetrieb notwendigen Gegenstände selber mitzubringen.
  6. Umweltschutz
    1. Der Modellflugplatz ist sauber zu halten.
    2. Jeglicher Müll ist von den Mitgliedern und Nutzern des Flugplatzes selbst fachgerecht zu entsorgen und darf nicht auf dem Platz verbleiben. Generell sollte sich jeder auch Gedanken darüber machen, wie er Abfall vermeiden kann und diese Kultur im Verein weitertragen.
    3. Das Rauchen ist nur in der Park- und Vorbereitungszone gestattet, nicht auf dem Flugfeld.
    4. Zigarettenasche und –kippen sind in Aschenbechern zu sammeln und durch die Verursacher fachgerecht und am selben Tag zu entsorgen.
    5. Da Zuwiderhandlungen gegen diese Regel auch gegen Auflagen des Landschaftsschutzgesetzes und des Wasserschutzgesetzes verstoßen würden, ist der Flugleiter berechtigt und verpflichtet, ein Flugverbot für die betreffende Person und den Tag auszusprechen.
    6. Das Betanken der Modelle und Lagern von Kraftstoffen findet nur über/in geeigneten Wannen und Behältern statt, damit keine Stoffe in das Erdreich gelangen können.
    7. Das Laufenlassen von KFZ-Motoren und Generatoren zum Laden von Antriebsakkus ist nicht gestattet.
Verstöße gegen die Platz- oder Flugordnung können einen zeitweisen oder dauerhaften Ausschluss vom Flugbetrieb zur Folge haben.

Heli-Club-Hamburg e.V.
Der Vorstand